Verfilmungen

Zarah Leander in: Heimat {br} © Verl. f. Filmschriften, Christian Unucka

Hermann Sudermann war nicht nur meist gespielter Bühnenautor seiner Zeit gewesen – allein die Figur der Magda in „Heimat“ verkörperten nacheinander Agnes Sorma, Eleonore Duse, Asta Nielsen, Sarah Bernhardt und Tilla Durieux -, auch die filmische Adaption seiner Werke setzte früh ein. Bereits in die Anfänge des Stummfilms ab 1910 datieren die ersten Verfilmungen seiner Werke. In den tragenden Rollen agierten die großen Filmschauspieler ihrer Zeit: Asta Nielsen, Emil Jannings, Heinrich George, Paul Wegener, Fritz Kortner, Marlene Dietrich, Greta Garbo oder Ruth Maria Kubitschek. Rund vierzigmal wurde Sudermanns Werke, egal ob Romane oder Bühnenstücke, zwischen 1913 und 1982 verfilmt.
Sudermann selbst war dem neuen Medium gegenüber sehr aufgeschlossen: „Die Kinematographen wollen ein Volksbildungsmittel sein, weshalb wir Dramatiker die Pflicht haben, sie vor Verirrungen zu bewahren. Wir müssen also den Filmtheatern unsere Arbeiten und Anstrengungen zugute kommen lassen und müssen uns mehr als bisher mit den wichtigen und bedeutungsvollen Fragen beschäftigen, die das Filmtheater für uns und für alle aufwirft, die sich für die Bühne als Bildungs- und Erziehungsmittel interessieren.“ (Neues Wiener Journal, 29.7.1913) So machte sich Sudermann im Vorfeld der Verfilmungen ein Bild von den geplanten Rollenbesetzungen, besuchte die Schauspieler am Drehort und begutachtete die Ergebnisse mit wohlwollender und zugleich wacher Kritik.

Kortner, Carr, Sudermann, Dieterle, Land bei den Dreharbeiten zu Frau Sorge

Das Verzeichnis seiner Filme erhebt nicht Anspruch auf Vollständigkeit.
UA: Uraufführung, R: Regisseur, D: Darsteller.

Frau Sorge (1887)

1928, Deutschland, UA: 7.2.1928, Beba-Palast Atrium, Berlin (Festvorstellung zugunsten des Reichsverbandes des Deutschen Schrifttums),
R: Robert Land, D: Mary Carr, Grete Mosheim, Fritz Kortner, Wilhelm Dieterle

1950, Argentinien, R: Hugo del Carril, D: Esther Fernández, Hugo del Carril, Titel: Surcos de Sangre

Die Geschichte der stillen Mühle (1888)

1915, Deutschland, R: Richard Oswald, D: Alfred Abel

Die Ehre (1889)

1914, Deutschland, R: Urban Gad, D: Asta Nielsen, Titel: Vorderhaus und Hinterhaus

1926, Deutschland, R: Richard Oswald, D: Hans Albers, Mary Kid

Der Katzensteg (1890)

1913, Deutschland, R: Alfred Halm

1915, Deutschland, UA: Juni 1915, R: Max Mack, D: Georg Lengbach, Leontine Kühnberg, Ludwig Trautmann, Ferdinand Bonn, Wilhelm von Muhr, Victor Hartberg, Karl Platen, Käte Haack, Bruno Lopinski

1927, Deutschland, UA: 8.8.1927 Capitol, Berlin, R: Gerhard Lamprecht, D: Lissi Arna, Jack Trevor, A. Behrens-Klausen, Louisa Woldera, Max Maxmilian, Rudolf Lettinger, Jack Mylong-Münz, Gustav Rodegg, Franz Stein

1937/38, Deutschland, UA: 11.1.1938, R: Fritz Peter Buch, D: Brigitte Horney, Hannes Stelzer, Eduard von Winterstein, Otto Wernicke, Else Elster, Fritz Reiff, Willi Schur

1975, TV: BRD, ZDF, (ORF 1976) R: Peter Meincke, D: Jan Niklas, Hanna Schygulla, Paul Dahlke, Matthias Ponnier, Heinz Moog, Charles Regnier

Sodoms Ende (1891)

1913, Deutschland, R: Mousy, D: Alfred Abel, Camilla Eibenschütz, Johanna Terwin

1922, Deutschland, R: Felix Basch, D: Grete Freund, Hans Junkermann, Erna Morena, Alfred Gerasch, Ernst Gronau, Margarete Schlegel, Paul Bildt, Paul Biensfeldt

Heimat (1893)

1911/12, Deutschland, R: Adolf Gärtner

1917, USA, R: Emile Chautard, Titel: Magda (Paramount)

1919, Italien (Cines Film)

1938, Deutschland, UA: 25.6.1938 Danzig, 1.9.1938 Berlin, R: Carl Froelich, D: Zarah Leander, Heinrich George, Lina Carstens

Jolanthes Hochzeit (1893)

1942, Deutschland, UA: 8.6.1942, R: Carl Froelich, D: Heinrich George, Paul Wegener, Ilse Werner, Ernst von Klipstein, Carola Toelle, Alice Treff, Titel: Hochzeit auf Bärenhof

Es war (1894)

1926, USA, R: Clarence Brown, D: Greta Garbo, John Gilbert, Lars Hanson, Titel: Flesh and the Devil

Das Glück im Winkel (1895)

1962, Großbritannien, Titel: A Quiet Corner

Die Schmetterlingsschlacht (1895)

1924, Deutschland, UA: 14.11.1924 Alhambra, Kurfürstendamm, Berlin, R: Franz Eckstein, D: Asta Nielsen, Reinhold Schünzel, Hans Brausewetter, Adele Sandrock, Paul Bildt

ZDF 1963, ORF 1966, R: Hans Dieter Schwarze, D: Laus Biederstaedt, Hans-Karl Friedrich, Karin Heym, Fita Benkhoff, Klaus Schwarzkopf, Bavaria B+R

Johannisfeuer (1900)

1916, USA, R: Siegmund Lubin, Titel: Flames of Johannis

1939, Deutschland, UA: 3.11.1939, R: Arthur Maria Rabenalt, D: Anna Dammann, Ernst von Klipstein, Otto Wernicke, Gertrud Meyen, Maria Koppenhöfer, Hans Brausewetter

1954, Deutschland, UA: 12.8.1954 Hannover, 4.11.1954 Berlin-West, R: Wolfgang Liebeneiner, D: Ulla Jacobsson, Karlheinz Böhm, Magda Schneider, Paul Dahlke, Titel: Und ewig bleibt die Liebe

Stein unter Steinen (1905)

1915, Dänemark, Nordisk Films

1917, Deutschland, UA: 1917, R: Felix Basch, D: Paul Bildt, Emil Jannings, Dagny Servaes

Das Hohe Lied (1908)

1918, USA, R: Josef Kaufmann, D: Elsie Ferguson, Frank Losee, Crauford Kent, Titel: The Song of Songs

1924, USA, R: Dimitri Buchowetzki, Titel: Lily of the Dust

1933, USA, R: Rouben Mamoulian, D: Marlene Dietrich, Brian Aherne, Lionel Atwill, Hardie Albright, Titel: Song of Songs

Der gute Ruf (1913)

1926, Deutschland, UA: 21.10.1926 Tauentzienpalast, R: Pierre Marodon, D: Lotte Neumann, Hans Mierendorff, Germaine Rouer, Henri Baudin, Olga Engl, Olga Limburg, Jacob Tiedtke

Die Reise nach Tilsit (1917)

1927, USA, R: Friedrich Murnau, D: Janet Gaynor, George O’Brien, Titel: Sunrise
– A Song of Two Humans

1939, Deutschland, UA: 2.11.1939 Tilsit, 15.11.1939 Berlin, R: Veit Harlan, D: Kristina Söderbaum, Frits van Dongen, Anna Dammann, Albert Florath, Ernst Legal, Manny Ziener

1969, BRD, ZDF, R: Günter Gräwert, D: Michael Vogler, Ruth Maria Kubitschek, Violetta Ferrari, Gustav Knutz, Paul Dahlke, Vadim Glowna

1982, Litauen/UDSSR: D: Rimanta Krilaviciute, Algirdas Latenas, Titel: Reise ins Paradies

Jons und Erdme (1917)

1959, Deutschland/Italien, R: Victor Vicas, D: Giulietta Masina, Carl Raddatz, Gert Fröbe, Karin Baal

Miks Bumbullis (1917)

1971, TV: BRD, ZDF, R: Günter Gräwert, D: Siegfried Wischnewski, Doris Kunstmann, Dagmar von Kurmin, Edit Moldoványi, Bum Krüger, Elisabeth Goebel

Die Frau des Steffen Tromholt (1927)

1929, USA, R: Clarence Brown, D: Lewis Stone, Peggy Wood, Titel: Wonder of Women